Luft-Luft-Wärmepumpe – Heizen mit der Klimaanlage 

Die Zeitenwende in der Wärme- und Energieversorgung ist in vollem Gange – und viele Bauherren und Modernisierer suchen nach neuen, zukunftssicheren Lösungen. Wie das mit einer Klimaanlage gelingt – und warum Experten auch von einer Luft-Luft-Wärmepumpe sprechen, lesen Sie hier!

08.11.2023
Luft-Luft-Wärmepumpe M-Serie von Mitsubishi Electric
Fotos: Mitsubishi Electric

Klimaanlage mit Heizfunktion = Luft-Luft-Wärmepumpe

Wirklich effizient kann man mit einer Klimaanlage nur heizen, wenn es sich um ein modernes Split-Gerät handelt, das heißt die Anlage besteht aus einer Außen- und einer Inneneinheit. Wichtig ist außerdem, dass das System explizit über eine Heizfunktion verfügt – und damit im Prinzip eine Luft-Luft-Wärmepumpe ist, bei der die elektrische Energie nicht direkt zum Heizen sondern zum Antrieb des Systems eingesetzt wird. So erzeugt etwa die M-Serie von Mitsubishi Electric mit einer 1 kWh Strom 4-5 kWh Wärme. Mit der Hyper-Heating-Technologie ausgestattet, wird auch bei tiefen Außentemperaturen bis -25 °C noch zuverlässig Energie zum Heizen generiert.
 

Darauf lohnt es sich zu achten

Wie bei allen Wärmepumpen ist die Qualität des Kältemittelverdichters entscheidend. Denn er sorgt dafür, dass die Anlage ihre Leistung exakt an den Temperaturbedarf anpasst – sowohl im Klima- als auch im Heizbetrieb. Mitsubishi Electric ist als Weltmarktführer für leistungsstarke Verdichter hier hervorragend aufgestellt und legt damit die beste Grundlage für einen effizienten Betrieb.

Luft-Luft-Wärmepupme M-Serie von Mitsubishi Electric

Von Anfang an klug planen

Hinzu kommen weitere Aspekte, die zu einer durchdachten Heizungs- und Klimalösung gehören und bereits bei der Entscheidung für ein spezifisches System beachtet werden sollten: Smarte Steuerung, Personenerkennung für zugluftfreie Lenkung des Luftstroms, Nacht-Funktion, hochwertige Luftfilter und leiser Betrieb sorgen für Wohlfühlklima an 365 Tagen im Jahr. Wichtig ist außerdem die Frage, ob einer oder mehrere Innenräume beheizt bzw. klimatisiert werden sollen. Je nachdem, ob eine Außeneinheit mit einer oder mehreren Inneneinheiten verbunden werden soll, stehen dafür Single-Split- oder Multi-Split-Lösungen zur Verfügung. Bei dieser Entscheidung sollten Sie möglichst frühzeitig bedenken, ob Sie zu einem späteren Zeitpunkt weitere Räume hinzufügen wollen, sodass sich eine zukunftsoffene Lösung anbietet. Denn mit einer Luft-Luft-Wärmepumpe lassen sich zwei Szenarien realisieren: Zum einen kann eine fossile Heizung optimal entlastet werden bis sie, zum Beispiel durch eine Luft-Wasser-Wärmepumpe abgelöst wird. Diese kann dann entsprechend kleiner dimensioniert werden. Oder die Luft-Luft-Wärmepumpe wird als primäres Heizsystem genutzt. In dem Fall kann das Warmwasser über Durchlauferhitzer oder alternative Lösungen erzeugt werden.

Mit dem richtigen Partner starten

Um die optimale Heizungslösung für Ihr Zuhause umzusetzen, sollten Sie Kontakt zu einem qualifizierten Fachbetrieb aufnehmen. Auf der Website von Mitsubishi Electric finden Sie neben vielen weiteren Informationen hierfür qualifizierte Ansprechpartner!

"Die Baufamilien des Monats geben einen emotionalen Einblick in die Welt des Bauens!"

Monika Läufle

zum Video

Wasser-Wasser-Wärmepumpe BWW-1 von Wolf Heiztechnik

Heizen Sie doch mit Grundwasser

Die Wasser-Wasser-Wärmepumpe nutzt Sie die Umweltwärme des Grundwassers, um daraus Heizenergie zu gewinnen. Wasser-Wasser-Wärmepumpe

Sole-Wasser-Wärmepumpe Vitocal 300-G von Viessmann

Mit Wärme aus dem Erdreich heizen

Mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe können Bauherren ihr Eigenheim preiswert und klimafreundlich heizen. Wie das geht, erfahren Sie hier. Sole-Wasser-Wärmepumpe

Wärmepumpe Stiebel

Klimafreundliche Heizwärme

Klimafreundlich und trotzdem preiswert heizen? Das ist kein Widerspruch. Wärmepumpen decken Ihren Wärmebedarf auf klimafreundliche Art und Weise. Wärmepumpen

Solarthermie

Deutschland auf dem Weg zur Energiewende

Erneuerbare Energien liefern klimafreundlichen Strom & kostengünstige Heizwärme. Jetzt klicken und nachlesen, wie sich diese am besten nutzen lassen! Erneuerbare Energien