Stromspeicher – Erfolgreiche Zusammenarbeit wird fortgesetzt

VARTA und Bien-Zenker, ein führender Anbieter von Fertighäusern, setzten ihre vor zehn Jahren gestartete Kooperation fort. Gemeinsames Ziel ist es, den Käuferinnen und Käufern von Eigenheimen eine umweltfreundliche und zuverlässige Lösung aus einer Hand anzubieten, um selbsterzeugte, regenerative Energie zu speichern und optimal zu nutzen.

07.02.2024
Duration min
Haus mit Photovoltaik-Anlage und Stromspeicher
Foto: Bien-Zenker

Als Teil der Zusammenarbeit werden Speichersysteme von VARTA in den Fertighäusern von Bien-Zenker installiert. Dadurch können Kundinnen und Kunden ihren Überschuss an Photovoltaikstrom speichern und dann nutzen, wenn die Sonne nicht scheint. Dies erhöht den Eigenverbrauch erheblich und macht die Häuser nicht nur umweltfreundlicher, sondern ihre Bewohnerinnen und Bewohner auch unabhängiger von Energiepreisentwicklungen.

Perfekter Speicher für Einfamilienhäuser

Besonders beliebt in den Fertighäusern ist der VARTA pulse neo, der als Wandspeicher wenig Platz benötigt und daher ideal für Einfamilienhäuser geeignet ist.

„Unser kleinster und smartester PV-Seicher bietet eine sehr hohe Energiedichte auf kleinstem Raum und überzeugt jährlich bei der Stromspeicherinspektion der HTW Berlin. Durch das offene Betriebssystem kann er  jederzeit nachträglich und ohne zusätzliche Hardware durch Verbindung mehrerer VARTA Energiespeicher den steigenden Bedürfnissen der Eigenheimbesitzer angepasst werden“, sagt Philipp Schneider, Teamlead Product Management Energy Storage bei VARTA.

Der VARTA pulse neo verfügt über eine Speicherkapazität von 6,5 kWh und eignet sich so für PV-Anlagen von bis zu 10 kWp. Auf Basis von Wetterprognosen ist er in der Lage, eine automatische Ertragsoptimierung vorzunehmen, wodurch der Eigenverbrauch auf bis zu 80 % und mehr gesteigert werden kann. Durch direkte Kommunikation mit ausgewählten Ladestationen und PV-Wechselrichtern ist es zudem möglich, den Solarstrom optimal für eigene Elektrofahrzeuge zu nutzen.

Stromspeicher VARTA pulse neo
Stromspeicher VARTA pulse neo. Foto: VARTA

Ideale Partnerschaft

Beide Unternehmen haben in ihren über hundertjährigen Firmengeschichten eine lange Tradition in der Herstellung hochwertiger Produkte und fühlen sich explizit zu nachhaltigem Wirtschaften verpflichtet.

Die Fertighäuser von Bien-Zenker nutzen erneuerbare Energie, das verbaute Holz stammt aus zertifizierter nachhaltiger Forstwirtschaft und die Häuser sind in den höchsten Energiesparstandards verfügbar. Friedemann Born, Geschäftsbereichsleiter Vertrieb bei Bien-Zenker, erklärt: „Mit den Stromspeichern von VARTA können wir unseren Baufamilien eine zuverlässige und leistungsstarke Technologie anbieten, die ihnen hilft, nachhaltiger zu leben und ihre Energiekosten zu senken. VARTA ist für uns ein idealer Partner, weil wir viele Werte teilen und so unseren Baufamilien nachhaltige Lösungen anbieten können.“

Die Partnerschaft zwischen Bien-Zenker und VARTA ermöglicht es beiden Unternehmen, ihr Engagement für Nachhaltigkeit und Innovation zu bündeln – zum Wohle der Umwelt und der Kundinnen und Kunden.

"Die Baufamilien des Monats geben einen emotionalen Einblick in die Welt des Bauens!"

Monika Läufle

zum Video

Photovoltaik-Anlage mit Wechselrichter von Fronius

Solarenergie in Solarstrom umwandeln

Mit Hilfe von Photovoltaik lässt sich klimafreundlicher Strom gewinnen. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema Photovoltaik & Photovoltaikanlagen. Photovoltaik

Außenansicht Kundenhaus von Meisterstück-Haus

20 Jahre Förderung für Ihre Solaranlage

Der Solarstrom einer Photovoltaik-Anlage wird finanziell gefördert. Anlagenbesitzer dürfen mit einer für 20 Jahre garantierten Einspeisevergütung planen. Einspeisevergütung

Solardachziegel von Autarq

Dachziegel liefern grüne Energie

Solardachziegel sind eine echte Alternative zu klassischen Solarmodulen: Sie liefern grünen Strom & machen dabei auch noch eine gute Figur auf dem Dach. Solardachziegel